Samstag, 15. Juni 2024

Brandmauer am Rödelheime Bahnhof


 ein Zwischenstand...

und wieder tagt der Ortsbeirat...

Die nächste Sitzung des Ortsbeirates 7 findet am Dienstag, dem 25. Juni 2024 , 19:00 Uhr, Gemeindesaal der kath. Kirchengemeinde Sankt Marien, Kirchort Sankt Anna, Am Hohen Weg 19 statt.

Infos zu den Anträgen finden Sie hier.


 

Donnerstag, 6. Juni 2024

Familien-Sommerfest der FTG Frankfurt am 7. Juli

Am 7. Juli veranstaltet die FTG Frankfurt ihr Familien-Sommerfest. Dabei verwandelt sich die wunderschöne Außenanlage des SPORTGARTENs der FTG Frankfurt wieder in eine bunte Spielwiese. Es wird ein unterhaltsames Programm für die ganze Familie geboten. Insbesondere für die kleinen Besucher gibt es viel zu entdecken. Das abwechslungsreiche Bühnenprogramm gibt einen kleinen Einblick in das Vereinsleben.



Lasst in gemütlicher Atmosphäre mit verschiedenen Leckereien das Wochenende ausklingen.

Auch in diesem Jahr veranstaltet die FTG Frankfurt wieder ihr traditionelles Familien-Sommerfest im SPORTGARTEN in Rödelheim und lädt alle Interessierten herzlich ein. Die kleinen Besucher dürfen sich auf eine XXL-Ritterburg freuen, die mit viel Freude erkundet werden kann. Nach so viel Action können sich die kleinen Gäste erst einmal beim Kinderschminken ausruhen.

Für ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm sorgen verschiedene Gruppen der FTG Frankfurt.

Natürlich wird auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Es gibt Gegrilltes und ein Salatbuffet, Kaffee und Kuchen, Waffeln sowie jede Menge erfrischende Getränke.

Vorbeikommen lohnt sich also! Die FTG Frankfurt freut sich auf Euch!

SPORTGARTEN der FTG Frankfurt
Rebstöcker Weg 15, Frankfurt-Rödelheim

Dienstag, 28. Mai 2024

Jubiläumsfest: 20 Jahre FörSteR e.V.

Seit 20 Jahren unterstützt der Förderverein der Stadtteilbibliothek Rödelheim e.V. die Bibliothek bei ihrer wichtigen Arbeit und bereichert mit anspruchsvollen Veranstaltungen das kulturelle Leben in Rödelheim.



Am zwei Tagen feiert der FörSteR sein Jubiläum: am Freitag, 14. Juni mit einem Programm für Kinder in der Stadtteilbibliothek Rödelheim und am Samstag, 15. Juni im Garten des Vereinsringhauses mit Musik und Literatur und einem Quiz.

Nähere Informationen auf der Website des FörSteR

Sonntag, 19. Mai 2024

Programmflyer zu Musik am Fluss am 25.05.2024 mit aktuellen Änderungen


findet sich schon auf der Homepage von Musik am Fluss / Rödelheimer Musiknacht, dort gibt es auch Infos zu den Bands. www.roedelheimer-musiknacht.de

und auch hier     Programm 2024. 

 

Programmänderungen.

Zusatzkonzerte

  • Roter-Stern-Chor , Auguste-Oberwinter-Haus, 17-18 Uhr
  • Dizzy Tunes, Pavillon Brentanopark, 20.30 -21.30 Uhr

Die Konzerte von Mega-Musik-Clan, Rödelheimer Neuner und  SingJorinas wurden leider abgesagt.

Donnerstag, 16. Mai 2024

Und wieder tagt der Ortsbeirat ...

Die (öffentliche) nächste Sitzung des Ortsbeirates 7 findet am Dienstag, dem 28. Mai 2024 , 19: 30 Uhr, im Gemeindesaal der kath. Kirchengemeinde Sankt Marien Kirchort Christ-König, Damaschkeanger 158

 aus der Tagesordnung:

Allgmeine Bürgerfreagestunde

I. Die neue Quartiersmanagerin in Rödelheim-West stellt sich vor und steht für Rückfragen zur Verfügung.

 II.  Vertreterinnen und Vertreter des Grünflächenamtes stellen das Projekt Spielplatzes im Solmspark vor.

 III.          Allgemeine Fragen und Anregungen

zur Tagesordnung und den Anträgen ...

 

 


Montag, 13. Mai 2024

Musik am Fluss (c) Rödelheimer Musiknacht : Samstag, 25. Mai

Auch in diesem Jahr wird es wieder "Musik am Fluss (c) Rödelheimer Musiknacht" als musikalisches Highlight in Rödelheim geben. Wer mag kann sich ja schon mal den Termin merken -25.05.2024 - und sich vielleicht auch mit diesem Film von 2023 (Offener Kanal Rhein/Main, Seniorenteam) einstimmen.

Hier gehts zum Film.

Leider gibt es einen kleinen Fehler im Titel nicht "Kunst" sondern "Musik" am Fluss wäre richtig.



Samstag, 4. Mai 2024

Workshop: Fit machen gegen rechte Parolen

Workshop: Fit machen gegen rechte Parolen – Demokratie und Grundrechte verteidigen

Ein Angebot an alle, die sich fit gegen rechte Sprüche machen wollen. Dieter Bahndorf von Aufstehen gegen Rassismus und der VVN BdA hat sich bereit erklärt, einen Workshop gegen rechte und diskriminierende Parolen anzubieten. Er soll am Donnerstag, 23. Mai 2024 um 19  Uhr im Vereinsring Rödelheim stattfinden.

Inhalt wird sein, Strategien aufzuzeigen, die es uns ermöglichen, den Parolen der AfD und ihrer Anhäger*innen entgegenzuhalten. Es sollen gängige rechte Positionen untersucht, und geübt werden, Hemmschwellen abzubauen, denn wir alle kennen das: In der Diskussion mit Arbeitskolleg*innen, dem Gespräch mit der Tante oder beim Grillen mit dem Sportverein fallen Sprüche, die uns die Sprache verschlagen. Später ärgern wir uns, denken, da hätten wir gerne den Mund aufgemacht, widersprochen, die rechten Parolen nicht einfach so stehen lassen.
Ziel des Workshops ist es, die Schrecksekunde zu überwinden, Position zu beziehen und deutlich zu machen: Das nehmen wir nicht länger hin!
Es  werden Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt, wie man rechten und rassistischen Parolen entgegentreten kann.

Da die Teilnehmendenzahl bei optimal 12, maximal bei 18 liegt, ist eine verbindliche und möglichst schnelle Rückmeldung notwendig. 
Anmeldung bitte per E-Mail bei helmutfurtmann@web.de 

Helmut Furtmann

Mittwoch, 1. Mai 2024

FES: Mobile Elektro-Kleingeräte-Sammlung



... gilt nicht für Waschmaschinen...

Die FES hat einen neuen Service und kommt  in die Stadtteile  um Elektrokleingeräte ab zu holen und fachgerecht zu entsorgen.

Ähnlich wie beim Schadstoffmobil werden zu festen Terminen die Elektrogeräte direkt vor Ort zur Entsorgung eingesammelt. Die Standplätze des Sammelmobils sind identisch mit denen des Schadstoffmobils. 

Angenommen werden ausschließlich Elektrokleingeräte (z. B. Föhn, Toaster, Smartphone, elektrische Zahnbürste). Selbstverständlich können  defekten Geräte auch weiterhin auf den Wertstoffhöfen sowie Kleinmüllplätzen im Rahmen des Kofferraumservices kostenfrei abgegeben werden.

Nächster Termin in Rödelheim:     Mittwoch, 5. Juni

14.00 - 14.45 Uhr     Rödelheim Nord   - Guerickestr. 10, Parkplatz (Toom-Baumarkt)    

Sonntag, 21. April 2024

Tanz in den Mai 2024

Tanz in den Mai mit DJ Stefan Klee!

DJ Stefan serviert musikalisch das Beste aus den 70er- und 80er-Jahren und sorgt für gute Laune auf der Tanzfläche. 

Sonntag, 30. April 2024, 20 Uhr im Rödelheimer Vereinsringhaus. 

Eintritt frei. Getränke und kleine Speisen zu fairen Preisen bietet der Wirt des Vereinsringhauses an. Let's dance! 

Freitag, 19. April 2024

Rödelheimer Saatgut- und Pflanzentausch-Börse, 27. 04.

Samen und Setzlinge gibt es am 27. April auf dem Arthur-Stern-Platz 

Getrocknete Samen aus der Malvenblüte und andere Sämereien sowie Setzlinge können Rödelheimerinnen und Rödelheimer zur Pflanzzeit im Frühling miteinander tauschen. Am Samstag, 27.April 2024 , 14 bis 18 Uhr, lädt die sechste  Rödelheimer Pflanzen- und Saatgut-Tauschbörse auf dem Arthur-Stern-Platz (Bahnhof-Westseite) dazu ein, Saatgut und Setzlinge miteinander zu tauschen oder zu verkaufen. Zudem ist die grüne Börse ein guter Ort, um sich mit anderen über die Besonderheiten der jeweiligen Pflanzenart auszutauschen.  Auch seltenes, altes und schützenswertes Saatgut könnte während der grünen Börse weitergegeben und dadurch auch in Rödelheim und Umgebung weiter erhalten werden.

Es wird empfohlen, das Saatgut und die jungen Pflänzchen mit Namen zu versehen. Rödelheimerinnen und Rödelheimer, die sich beteiligen möchten, sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wie beim Flohmarkt werden alle eigenen Tische oder sonstige Abstellmöglichkeiten mitzubringen. Gewerbliche Anbieter:innen sind nicht zugelassen.

Die diesjährige Saatgut- und Pflanzentauschbörse wird von der Gruppe Bahnhofsgrün, dem BUND Frankfurt und der Initiativgruppe Stümpi organisiert.  


Samstag, 6. April 2024

Rödelheim singt...

Am 10. April wird  wieder Rock und Pop gesungen und mit Begleitung durch Gitarre und Akkordeon! Wie immer von 19 Uhr bis 20 Uhr 30 im Vereinshaus Rödelheim, direkt neben dem Feuerwehrhaus.

Donnerstag, 4. April 2024

Frühling beim Bahnhofsgrün Rödelheim

  

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos (c) Monika Otto-Schoeler

 




Dienstag, 2. April 2024

Naturfreundchen in Rödelheim - nächstes Treffen am 8. April

Familiengruppe Rödelheim für junge Eltern und Kinder von 3-6 Jahren am 8. April

Mit den Kindern gemeinsam bei schlechtem Wetter im Saal spielen, malen, singen... bei gutem Wetter den direkt am Haus gelegenen Park und Spielplatz nutzen...

Die Rödelheimer Naturfreundchen sind eine Familiengruppe für Kinder von 3-6 Jahren.
Termin: 8. April, 16.00 – 18.00 Uhr

Ort: Vereinsringhaus Rödelheim, Friedel-Schomann-Weg 7, Rödelheim
Infos und Kontakt: roedelheimer-naturfreundchen@naturfreundejugend-ffm.de

Sonntag, 24. März 2024

Sonnenstrom für Kuba

Stadtteilgruppe die farbechten/Die Linke im Ortsbezirk 7 und SPD Ortsverein Rödelheim laden gemeinsam ein:

Sonnenstrom für Kuba
Ein solidarisches Projekt stellt sich vor!

Donnerstag, 11. April 2024, 19.30 Uhr, Vereinsringhaus „Parkterrassen“, Friedel-Schomann-Weg 7, Rödelheim 

Lothar Reininger vom Verein LAGG informiert über das Projekt; sein Verein und das Netzwerk InterRed cooperacion e.V. werben für Spenden für Photovoltaik-Anlagen, die bei einer medizinischen Einrichtung in Kuba installiert werden, und kooperieren mit Fachleuten vor Ort. SPD-Mitglied Reinhard Pietsch wird die Geschichte dieser besonderen Kooperation vorstellen.

Musikalisch wird die Veranstaltung begleitet vom Dúo Cubano, die mit lateinamerikanischen Rhythmen die kubanische Lebensfreude nach Rödelheim bringen.

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Inge Pauls (für die Stadtteilgruppe die farbechten/Die Linke)
Till Jotzo (für die SPD Rödelheim)

Mittwoch, 20. März 2024

Hand in Hand gegen Rassismus

Eine Gruppe von Freunden aus Rödelheim organisiert eine Aktion für Demokratie, Vielfalt und Toleranz. 

Gemeinsam treffen wir uns am 21. März 2024 um 17:00 Uhr am Denkmal für die Opfer der Weltkriege im Brentanopark in Frankfurt-Rödelheim, um entlang der Nidda eine friedliche Menschenkette zu bilden. 

Eingeladen sind Einzelpersonen, Familien, Verbände, Vereine, Bündnisse und demokratische Parteien. Die Art der Veranstaltung ist so gewählt, dass auch Menschen mitmachen können, die sich in großen, dicht gedrängten Menschenmengen nicht wohl fühlen. 

Die Motivation für die Menschenkette ist es, gemeinsam Haltung zu zeigen – für Demokratie, Toleranz und Vielfalt. Hand in Hand möchten wir auch angesichts der bevorstehenden Europawahlen zeigen, dass in unserem Stadtteil und in unserer Gesellschaft kein Platz für Menschenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus ist. 

Die Veranstaltung findet während der Internationalen Wochen gegen Rassismus statt, die bundesweit dazu aufgerufen hat, gemeinsam aktiv gegen Rassismus und für die Unantastbarkeit der Menschenwürde einzutreten. 

21. März 2024, 17:00 Uhr am Friedensdenkmal für die Opfer der Weltkriege im Brentanopark in Frankfurt-Rödelheim. 

Wir freuen uns über die zahlreiche Teilnahme aller Freund*innen der Demokratie (Einzelpersonen, Familien, Verbände, Vereine, Bündnisse, demokratische Parteien)

Desirée Rosenberger, Judith Frank, Markus Daum

handinhand_roedelheim@gmx.de

Dienstag, 12. März 2024

Endlich wieder Haus- und Hof-Flohmarkt überall in Rödelheim


Am Sonntag, 21. April 2024 ist wieder ein „Haus- und Hof-Flohmarkt“ in Rödelheim geplant. Ab 11 Uhr sind alle, die in Rödelheim leben, eingeladen, am Stand direkt vor ihrem Wohnhaus Dinge zu verkaufen, die sie nicht mehr benötigen und gerne weitergeben wollen. Die Stände sind an den Spezial-Luftballons des Haus- und Hof-Flohmarktes gut zu erkennen. Flohmarktstände können in ab jetzt bis zum Samstag, 20. April 2024 angemeldet werden.

Anmeldung

  • Die Ausgabe der Luftballons erfolgt ein paar Wochen vor der Veranstaltung, in der Rödelheimer Bücherei oder im Rahmen der Sprechstunde des Nachbarschaftsbüros. Wir bitten um eine kleine Spende für die Kosten der Luftballons.
  • Alle Anmeldungen werden zur besseren Orientierung online in einer Karte verzeichnet und im Rödelheim Blog und im Main-Nidda-Boten veröffentlicht. Die Teilnehmenden verpflichten sich, die aktuell geltenden Corona-Regeln an ihrem Stand einzuhalten. Die Teilnahme ist kostenlos.

    Die Aktion koordiniert eine Gruppe aus Rödelheimer Flohmarkt-Liebhaberinnen zusammen mit dem Quartiersmanagement Rödelheim-West.

 

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Haus- und Hof-Flohmarkt....

 

"Kangal" - Lesung mit Anna Yeliz Schentke

Anna Yeliz Schentke stellt ihren Roman »Kangal« vor: 

Freitag, 15. März 2024,19:30 Uhr, Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19

Eintritt: € 8.- (ermäßigt € 6-)- Für Häppchen und Wein sorgt wie immer der Förderverein FörSteR

 

Vorverkauf: Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19, Tel. (069) 21230775 und Pappmarché, Alexanderstraße 27, Tel. (069) 783625

Anna Yeliz Schentke wurde 1990 in Frankfurt geboren. Ihr Debütroman »Kangal« stand auf der Longlist des Deutschen Buchpreises 2022 und wurde 2023 mit dem Förderpreis des Friedrich-Hölderlin-Preises der Stadt Bad Homburg ausgezeichnet.

Hauptprotagonisten in diesem Romandebüt sind Dilek, die im Internet für ihre politischen Erdogan-kritischen Aktivitäten den Decknamen »Kangal1210« benutzt und nach einer Reihe zerschlagener Demos Istanbul fluchtartig in Richtung Deutschland verlässt, wo sie auf besonders Erdogan-treue Anhänger stößt. Dann ist da noch ihr Freund Tekin, den sie nicht in ihren Fluchtplan eingeweiht hat, und ihre in Frankfurt lebende Cousine Ayla, die zum Missfallen ihrer Eltern ihren Ehemann verlassen hat, weil er sie geschlagen hat. So fasst der Perlentaucher eine Rezension  des Deutschlandfunks zusammen. »Ein hochpolitischer Roman, in dem sich »die verschiedenen Gedankengänge und Situationen virtuos verweben.«                  Frankfurter Rundschau





Sonntag, 10. März 2024

Rödelheim singt Rock und Pop

Am 13. März ist wieder der zweite Mittwoch im Monat, also wird auch wieder Rock und Pop im Rödelheimer Vereinsringhaus gesungen und zwar von  19 Uhr bis 20 Uhr 30.

Dienstag, 5. März 2024

Rödelheim steht gegen die AfD zusammen!

Wir veröffentlichen hier einen Leserbrief aus dem Main-Nidda-Boten :

Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass es Ende des vergangenen Jahres ein Geheimtreffen gab. Teilnehmende waren Mitglieder rechtsradikaler Gruppierungen, der AfD, der Werteunion und Industrielle. Eingeladen als Redner war ein bekannter österreichischer rechtsradikaler Publizist. Thema war, wie man Menschen mit ausländischen Wurzeln in großem Stil aus Deutschland vertreiben kann. Als dies bekannt wurde, gab es zahlreiche Kundgebungen und Demonstrationen in ganz Deutschland. Unerwartet große Menschenmengen kamen zusammen. Kein Wunder, trafen diese perfiden Pläne in das Herz unserer demokratischen und pluralistischen Gesellschaft.  

Diese Empörung darf kein Strohfeuer bleiben. Der Einfluss des rechten Mobs muss langfristig gestoppt werden! Denn er hat zum Ziel, unsere Demokratie zu zerstören. Der politisch wirksame Arm dieser Rechtsradikalen ist die AfD. Mit einem hohen Stimmenanteil in den Parlamenten könnte sie demokratische Strukturen unterwandern und zerstören.  Deshalb ist es wichtig, dass wir als Demokraten weiterhin aktiv bleiben und zusammenstehen. Dies gilt auch für unseren Stadtteil. In Rödelheim leben schon seit vielen Jahrzehnten Menschen unterschiedlichster Herkunft friedlich zusammen. Die ersten 500 italienischen „Gastarbeiter“ kamen Ende der 1950iger Jahre. Sie lebten in einem Barackenlager, wo heute das Nahversorgungszentrum zwischen Lorscher- und Gontardstraße ist. Danach folgten Spanier, Portugiesen, Griechen und Türken. Viele von ihnen blieben hier. Sie gründeten Familien, eröffneten Geschäfte und Lokale. Im Laufe der Jahre fanden Chilenen, die vor dem Diktator Pinochet geflüchtet waren, hier ein Zuhause. Ebenso, die vor dem Bürgerkrieg in ihrem Land geflüchteten Eriteer. Und so ging es in den Folgejahren weiter. Menschen kamen und kommen auf der Flucht vor Kriegen und wirtschaftlicher Not. Viele fanden in Rödelheim eine neue Heimat. Mit gutem Grund hängt an unseren Ortseingängen das Schild „Rödelheim Stadtteil gegen Rassismus“.

Nun sind wir alle gefragt: Schulen und Kitas, Kirchengemeinden, Heimat- und Kulturvereine, Fußball- und Sportvereine, Kleintierzüchter- und Kleingartenvereine, Faschings- und Gesangsvereine, Initiativen, Geschäftsleute, Künstler und Musiker, Einzelpersonen. Wir alle setzen uns gemeinsam für den Erhalt unserer demokratischen multikulturellen Gesellschaft ein! Dies auf unterschiedlichster Weise. Das könnten z.B. auf dem Artur-Stern-Platz Musik- und Tanzdarbietungen sein, ein internationales Frühstück oder eine Theateraufführung, auf einem Straßenabschnitt eine Kindermalaktion, im Park ein Bouleturnier, ein Freundschaftsspiel auf dem Fußballplatz, eine regelmäßige Diskussionsrunde zu politischen Themen, der Aufbau einer „Brandmauer“, ein Umsonst Flohmarkt………

Dies alles unter dem Motto: Unser Stadtteil bleibt vielfältig und bunt! Wir stehen zusammen gegen die AfD!

Barbara David-Wehe

 

Ein erstes gemeinsames Treffen findet statt am Montag, den 18. März 2024 um 19:00 Uhr im Vereinsringhaus, Friedel-Schomann-Weg 7.

 

Mittwoch, 28. Februar 2024

„Natur-Freundchen“ für Eltern mit Kindern im Alter von 3-6 Jahren

Familiengrupe Rödelheim „Natur-Freundchen“  für Eltern mit Kindern im Alter von 3-6 Jahren - Gemeinsam Spielen, Lernen und Erleben

Nächstes Treffen : Montag 4. März, 16.00-18.00 Uhr
Ort: Vereinsringhaus Rödelheim, Friedel-Schomann-Weg 7
Infos und Voranmeldung: roedelheimer-naturfreundchen@naturfreundejugend-ffm.de

und wieder tagt der Ortsbeirat ...

Einladung zur 27. Sitzung des Ortsbeirates

am Dienstag, dem 12. März 2024 , 19:30 Uhr, Gemeindesaal der kath. Kirchengemeinde Sankt Marien, Kirchort Sankt Anna,Am Hohen Weg 19.

Über die Tagesordnung und die aktuellen Anträge gibt es HIER mehr Informationen.

 

Dienstag, 13. Februar 2024

Punkt, Linie: Mord

Jakob Stein liest aus seinen Kriminalromanen

Vor zehn Jahren veröffentlichte Jakob Stein »Doppelmord à la carte«, seinen ersten Kriminalroman rund um Hauptkommissar Martin Schwaner und sein Team, die unter anderem in der Frankfurter Kleinmarkthalle ermitteln müssen. Zum 70. Geburtstag der Kleinmarkthalle im Februar 2024 erscheint nun eine komplett überarbeitete Neuauflage von »Doppelmord à la carte«. Und in Jakob Steins jüngsten Kriminalroman »Punkt, Linie: Mord« ist Martin Schwaner krankheitsbedingt vom aktiven Dienst freigestellt und macht einige merkwürdige Beobachtungen in seiner unmittelbaren Nachbarschaft. Schwaner beginnt auf eigene Faust zu ermitteln – unter anderem in Rödelheim – und gerät schon bald mit seinen Ex-Kollegen vom Kommissariat 11 in Konflikt.

Norbert Rojan alias Jakob Stein. Foto: privat
Jakob Stein liest aus seinen Krimis und erzählt, wie seine Figuren und ihr Autor sich in den letzten zehn Jahren verändert haben. Norbert Rojan nennt sich als Autor Jakob Stein. Seit 1991 lebt er in Frankfurt, arbeitete in der legendären Huss’schen Universitätsbuchhandlung, im Eichborn Verlag und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels, bis er 2001 den B3-Verlag und 2010 mit seiner Frau Sybille Nolte den Hessen Shop gründete, der im Herbst 2021 seine Zentrale nach Rödelheim verlegt hat.


Freitag, 16. Februar 2024, 19:30 Uhr

Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19

Eintritt: € 6.- (ermäßigt € 4.-)

Für Häppchen und Wein sorgt wie immer der Förderverein FörSteR

Vorverkauf: Stadtteilbibliothek Rödelheim, Radilostraße 17-19, Tel. (069) 21230775

Pappmarché, Alexanderstraße 27, Tel. (069) 783625

Donnerstag, 8. Februar 2024

Rödelheim singt Rock und Pop

Jetzt geht es weiter mit dem Singen von Rock und Pop:

 
DER ZWEITE MITTWOCH IM MONAT IST DA !!
Am 14. Februar, um 19 Uhr wie immer im Vereinshaus!


und wieder tagt der Ortsbeirat...

Einladung zur 26. Sitzung des Ortsbeirates 7  

am Dienstag, dem 20. Februar 2024, 19:30 Uhr, Landesfachschule des Kfz-Gewerbes Hessen, Heerstraße 149, Aula, Eingang A 2, 2. Stock

 Ablauf:   Allgemeine Bürgerfragestunde

I. Der Leiter des Sozialrathauses Bockenheim, Herr Bernhard Bernardo, stellt den Jahresbericht des Sozialrathauses mit dem Projekt Zukunftswerkstatt Kommunen vor.

Mehr Informationen zu den Anträgen gibt es hier 

Sonntag, 28. Januar 2024

"Jazz is back" in Rödelheim - Programm 2024

Der Jazzfrühschoppen findet jeweils ab 11 Uhr bei schönem Wetter im Garten des Vereinsringshauses statt, in den Wintermonaten und bei schlechtem Wetter allerdings im Saal des Vereinringhauses, Friedelh-Schomann-Weg 7, neben der Freiwilligen Feuerwehr Rödelheim.

 

 

 

Jazz-Frühschoppen, jeweils 11 Uhr


18.02.  Jazzpotoatoes

17.03. Heiko Ommert

28.04. W. Haimann Jazz Quartett

26.05. Hengstbach Jazz Crew

23.06. Vitaliy Baran Quartett

28.07. Gare du jazz Franc fort

18.08. Hengsbach Jazz Crew

29.09. Jazzpotatoes

20.10. Brassette

17.11. J.D. The Band


Sommerkonzerte:



Freitag, 12.07, 20 Uhr :   M. Häder änd the Elements of Blues

Freitag, 16.08., 20 Uhr:    Blues Office

Samstag, 27. Januar 2024

Holocaust-Gedenktag

Am 27. Januar 1945 wurde das Vernichtungslager Auschwitz befreit. Wie in jedem Jahr gedenken wir an diesem Tag der Opfer des Nationalsozialismus. „Nie wieder!“ ist jetzt!

Samstag, 27. Januar 2024, 16 Uhr, Mahnmal am Standort der ehemaligen Synagoge Rödelheim.

Samstag, 6. Januar 2024

»Ich hatte einst ein schönes Vaterland...«

Ein literarischer Kammermusikabend mit dem Schauspieler Roman Knižka, der Mezzosopranistin Pia Liebhäuser und dem Bläserquintett OPUS 45 

OPUS 45. Foto: Daniel Haeker Photography


Anlässlich des Holocaust-Gedenktages 2024 lädt ein Kooperationsbündnis aus Gruppen der Initiative Synagoge Rödelheim am Sonntag, 28. Januar zu einem Literarischen Kammermusikabend in die Cyriakuskirche in Frankfurt Rödelheim ein. 

Mit ihrem Programm »Ich hatte einst ein schönes Vaterland… – Jüdisches Leben in Deutschland« begibt sich das Bläserquintett OPUS 45 mit dem Schauspieler Roman Knižka und der Sängerin Pia Liebhäuser auf eine Reise durch knapp 250 Jahre jüdischen Lebens in Deutschland, durch das alle Bereiche der deutschen Kultur entscheidend geprägt wurden, bis die nationalsozialistische Verfolgung diesem kulturellen Reichtum in furchtbarer Weise ein Ende setzte. 

»Ich hatte einst ein schönes Vaterland…«. Mit diesem Zitat Heinrich Heines beginnt das Gedicht »Im Exil« von Mascha Kaléko. Der Schauspieler Roman Knižka liest aus Texten jüdischer Autorinnen und Autoren deutscher Sprache, darunter Moses Mendelssohn, Rahel Levin Varnhagen, Heinrich Heine, Ludwig Börne, Else Domitzer, Anita Lasker Wallfisch und Mascha Kaléko. Daneben stehen Texte unbekannter deutscher Juden, die aus dem Alltagsleben berichten. Sie veranschaulichen die faszinierende Vielfalt jüdischen Lebens auf deutschem Boden und berichten von der Entrechtung, Vertreibung und Vernichtung deutscher Juden unter dem NS-Regime. Den musikalischen Teil des Abends bilden Werke jüdischer Komponisten, wie u.a. Felix Mendelssohn Bartholdy, Alexander Zemlinsky, Denés Agay, Jacques Ibert, Pavel Haas. Die Sängerin Pia Liebhäuser begleitet das Programm mit jiddischen Liedern und Werken u.a. von Gustav Mahler, Jacque Offenbach, Viktor Ullmann und Abraham Goldfaden. 

Sonntag, 28. Januar 2024, 19:00 Uhr,
Cyriakuskirche Auf der Insel 5, Frankfurt-Rödelheim

Eintritt: 13 Euro / erm. 10 Euro.
Vorverkauf: Stadtteilbibliothek Rödelheim, Tel.: 069 / 21230775
RaUM, Wolf-Heidenheim-Str. 7 : Tel.: 069 / 783862
Pappmarché, Alexanderstr. 27, Tel.: 069 / 783625 

Eine Veranstaltung der Evangelischen Cyriakusgemeinde, des Fördervereins der Stadtteilbibliothek Rödelheim FörSteR e.V., der Stadtbücherei Frankfurt, der Initiative Stolperstein Rödelheim, Courage gegen Rassismus Rödelheim und der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung (HLZ). Mit Unterstützung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Frankfurt am Main, des DGB Bildungswerk Hessen-Thüringen, des Kulturamtes der Stadt Frankfurt, der Nassauischen Sparkasse und der Naspa-Stiftung.

Freitag, 5. Januar 2024

Rödelheim singt Rock und Pop,

unkompliziert und motivierend  

und zwar am Mittwoch, 17. Januar von 19 Uhr - 20:30 Uhr

im Vereinrsinghaus, neben der Freiwilligen Feuerwehr Rödelheim im Friedel-Schomann-Weg.

Mittwoch, 3. Januar 2024

und wieder tagt der Ortsbeirat...

Die nächste und  25. Sitzung des Ortsbeirates 7 findet am Dienstag, dem 16. Januar 2024, 19:30 Uhr, im RaUM der evang. Cyriakusgemeinde, Wolf-Heidenheim-Straße 7 statt.

 Mehr Informationen zu Anträgen und Ablauf gibt es hier.