Montag, 23. Januar 2023

Gedenkstunde

Gedenkstunde zur Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz 1945

Freitag, 27. Januar 2023, 16:00 Uhr, Mahnmal der ehemaligen Synagoge Rödelheim, Inselgässchen

Die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz durch die Rote Armee hat uns an vielen Gedenktagen dazu bewegt, die furchtbaren Leiden der dort Gefangenen und das Entsetzen der sowjetischen Armeeangehörigen, die das Lager im Januar 1945 endlich erreichten, zu beschreiben. 

Glauben, dass sie ins Leben würden zurückkehren können, und dass sie befreit worden waren, konnten nur wenige der übriggebliebenen Gefangenen. Die anderen Häftlinge kamen auf den von den Nazi-Verbrechern organisierten Todesmärschen, bei eisiger Kälte und fehlenden Schuhen ums Leben – nur einige überlebten durch glückliche Umstände… Die Überlebenden fanden auch in ihrem gesamten nachfolgenden Leben meistens keine Erlösung von dem erlittenen Trauma, von dem Schmerz, der Auschwitz bedeutet hat. 

Damit sich aber ein millionenfaches Vernichten von Menschenleben nicht wiederholt, egal in welcher Form und unter welchen Umständen, müssen wir uns jedes Jahr der Erinnerung stellen und vor allem: Jeden Tag gegen Krieg und Rüstung, gegen Faschismus und Militarismus stemmen! Das ist und bleibt unserer Aufgabe. 

Wir laden alle Interessierten und Engagierten herzlich ein zur diesjährigen Gedenkveranstaltung. 

Bettina Mandellaub, für die Friedensinitiative Rödelheim 

Kinoabend zum Internationalen Frauentag am 17. März

Quartiersmanagement Rödelheim-West und Ortsbeirat 7 laden zum Kinoabend ein

Am Freitag, 17. März 2023, wird um 19 Uhr im ehemaligen Gemeindesaal der Evangelischen Cyriakusgemeinde, Alexanderstraße 37, ein Spielfilm über den aufopfernden Kampf der Suffragetten für das Frauenwahlrecht in Großbritannien. Der Film erzählt die frauenpolitische Bewegung eng verknüpft mit dem Schicksal der seit ihrer frühen Jugend in einer Londoner Großwäscherei schuftenden Ehefrau und Mutter Maud Watts, gespielt von Carey Mulligan. Weitere Stars: Helena Bonham Carter und Meryl Streep.

„Maud ist eine arbeitende Mutter, die zunächst eher zufällig in die beginnende Frauenrechtsbewegung um Emmeline Pankhurst hineingezogen wird. Mauds Wunsch nach Gleichberechtigung führt dazu, dass sie ihren Job verliert, von ihrem Ehemann auf die Straße gesetzt wird und selbst um das Recht, ihren Sohn zu sehen, kämpfen muss. Aber die Frauen, sogenannte Suffragetten, halten zusammen – um gemeinsam den inspirierenden und herzerweichenden Kampf um Frauenrechte, um Würde und Selbstbestimmung fortzusetzen. Es handelt sich um ein politisches Drama, welches den langen Kampf der Frauen für das Wahlrecht vielseitig darstellt.“ So ist es in der Filmliste zur Gleichberechtigung des Bayerischen Staatsministeriums für Familien, Arbeit und Soziales nachzulesen.

Mit dem Filmabend aus Anlass des Internationalen Frauentages soll das politische Engagement der Frauen in den Parlamenten und anderen Gremien Aufmerksamkeit und Ermutigung erfahren.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Auskünfte gibt es im Nachbarschaftsbüro unter Telefon: 069 93 49 02 18 oder per E-Mail: roedelheim-west@frankfurt-sozialestadt.de.

Für die Veranstaltung kooperieren das Quartiersmanagement Rödelheim-West der Diakonie Frankfurt und Offenbach im „Frankfurter Programm – Aktive Nachbarschaft“  und der Ortsbeirat 7 mit Unterstützung der Evangelischen Cyriakusgemeinde.

 

 

Sozialrathaus vor Ort: Neue Sprechstunde im Nachbarschaftsbüro

Das Sozialrathaus Bockenheim bietet Menschen, die in Rödelheim ihren Wohnsitz haben, künftig direkt in Rödelheim eine neue Anlaufstelle. Im Nachbarschaftsbüro an der Westerbachstrasse 29, bietet das Sozialrathaus Bockenheim am Donnerstag, 2. Februar 2023, von 15-17 Uhr eine neue Sprechstunde an. Die Sprechstunde soll, zunächst in einer halbjährigen Testphase, einmal im Monat abgehalten werden. Quartiersmanagerin Heike Hecker sagt: „Im Nachbarschaftsbüro erreichen uns viele Fragen und Sorgen. Wir freuen uns, dass wir durch die Sprechstunde des Sozialrathauses im Stadtteil die Kontaktaufnahme zwischen Bürger*innen und Sozialrathaus unterstützen können.“ Die  Vor-Ort-Beratung für Rödelheimer:innen umfasst u.a. Themen wie Grundsicherung im Alter, Frankfurt Pass, Unterhaltsvorschuss und Hilfen für Kinder und Jugendliche (KJHG).

Die Beratung im Nachbarschaftsbüro an der Westerbachstr. 29  ist kostenlos und vertraulich.  Eine vorherige Anmeldung mit telefonischer Terminvereinbarung beim Quartiersmanagement ist erforderlich unter Telefon 069 93 49 02 18.

Sonntag, 22. Januar 2023

26.03.2023: Endlich wieder Haus- und Hof-Flohmarkt überall in Rödelheim

Am Sonntag, 26.März 2023 ist wieder ein „Haus- und Hof-Flohmarkt“ in Rödelheim geplant. Ab 11 Uhr sind alle, die in Rödelheim leben, eingeladen, am Stand direkt vor ihrem Wohnhaus Dinge zu verkaufen, die sie nicht mehr benötigen und gerne weitergeben wollen. Die Stände sind an den Spezial-Luftballons des Haus- und Hof-Flohmarktes gut zu erkennen.

Flohmarktstände können ab 1. März angemeldet werden und zwar jetzt auch über ein Online-Formular. Wer mag, kann dabei auch angeben welche Dinge verkauft werden sollen.

Alle Anmeldungen werden zur besseren Orientierung online in einer Karte verzeichnet und im Rödelheim Blog und im Main-Nidda-Boten veröffentlicht. Die Teilnahme ist kostenlos.

 Anmeldung ab März:

  • hier direkt oder huhf.rodelheimer.de oder
  • per Tel.  069- 17428489 oder
  • persönlich im Nachbarschaftsbüro, Westerbachstraße 29

Die Aktion koordiniert eine Gruppe aus Rödelheimer Flohmarkt-Liebhaber:innen zusammen mit dem Quartiersmanagement Rödelheim-West. Die Unterstützung von nachbarschaftlichen Aktionen ist Auftrag des Quartiersmanagements Rödelheim-West im „Frankfurter Programm – Aktive Nachbarschaft“. Das Engagement der Rödelheimer Bürgerinnen und Bürger ist dabei von entscheidender Bedeutung. 

 


Samstag, 14. Januar 2023

 Aktionswoche zum Wohngeld-Antrag beim Quartiersmanagement Rödelheim-West

Mit dem Wohngeld-Plus-Gesetz sollen seit 1. Januar 2023 Menschen mit niedrigen Einkommen unterstützt werden. Sie sind von steigenden Wohnkosten besonders belastet. Anträge auf Wohngeld nimmt das Wohnungsamt Frankfurt entgegen. Die Auszahlung beginnt ab dem Monat der Antragstellung.

Wer jetzt zum ersten Mal Wohngeld beantragen möchte und sich Unterstützung und Hilfe beim Ausfüllen der Anträge wünscht, kann sich in der Aktionswoche vom Montag, 23. Januar 2023 bis zum Dienstag, 31.Januar, jeweils von 15-17 Uhr an das Quartiersmanagement Rödelheim -West wenden. Im Nachbarschaftsbüro, Westerbachstrasse 29, gibt es dann eine fachkundige Unterstützung.

Weitere Informationen beim Quartiersmanagement Rödelheim-West in Trägerschaft der Diakonie Frankfurt und Offenbach im „Frankfurter Programm – Aktive Nachbarschaft“ unter Telefon 069 93 49 02 18 und E- Mail roedelheim-west@frankfurt-sozialestadt.de

und wieder tagt der Ortsbeirat ...

Die 16. Sitzung des Ortsbeirates 7 findet am Dienstag, dem 17. Januar 2023, 19:30 Uhr,
RaUM der evang. Cyriakusgemeinde,Wolf-Heidenheim-Straße 7 statt.

In der Allgemeinen  Bürgerfragestunde werden Vertreterinnen und Vertreter der Next Generation Invest  das neue Nutzungskonzept der Liegenschaft Hausener Weg 120 vorstellen.

Anschließend sind die Bürger:innen aufgefordert sich mit  "Allgemeinen Fragen und Anregungen" zu beteiligen.

Zur Tagesordnung und den Anträgen der Fraktionen geht es hier.

Sprechstunden für Mieter:innen in Rödelheim im Januar

Im Nachbarschaftsbüro, Westerbachstraße 29, bietet die Stabsstelle Mieterschutz der Stadt Frankfurt regelmäßig einmal im Monat eine Sprechstunde für Mieterinnen und Mieter in Rödelheim an. Kai Schönbach und seine Kollegin helfen Mieter:innen  in den Sprechstunden zum Beispiel bei Fragen zu Kündigung, Mieterhöhung, Betriebskostenabrechnung, Schäden in der Wohnung oder Problemen mit der Vermieterin oder dem Vermieter. Sie kümmern sich auch um die Weitervermittlung zu Hilfsangeboten, Mieterinitiativen oder anderen zuständigen Stellen der Stadtverwaltung.

Der nächste Termin im Nachbarschaftsbüro an der Westerbachstr. 29 ist  für Donnerstag, Donnerstag, 19. Januar, 15 – 17 Uhr geplant. Das Angebot ist kostenlos und vertraulich.  Eine vorherige Anmeldung mit Terminvereinbarung beim Quartiersmanagement ist erforderlich unter Telefon 069 93 49 02 18.
 
Zusätzlich zur monatlichen Sprechstunde in Rödelheim können Interessierte die mietrechtliche Beratung im Amt für Wohnungswesen montags, mittwochs und freitags von 8.30 bis 12 Uhr unter 069 212-34711 oder per E-Mail an mietrechtliche-beratung@stadt-frankfurt.de in Anspruch nehmen.

 

 

Freitag, 13. Januar 2023

Das Team des Sozialbezirks Rödelheim-West stellt sich vor

Unser Team besteht aus dem Sozialbezirksvorsteher Klaus Winger und den Sozialpflegerinnen Barbara David-Wehe, Renate Radtke und Sonja Schuld-Rill. Wir wohnen alle in Rödelheim-West und kennen die Situation vor Ort. 


Wie wir Sie unterstützen können:

  • Wir informieren Sie über Ihre Ansprüche an Behörden und Ämter wie z.B. Sozial- und Wohnungsamt
  • Wir stellen für Sie Kontakte her zu Behörden, Pflege- und Wohneinrichtungen und anderen für Sie hilfreichen Angeboten. 
  • Wir helfen Ihnen beim Ausfüllen von Anträgen, Formularen und begleiten Sie bei Behördengängen.
  • Wir unterstützen Sie als Angehörige, Freunde und Nachbarn einer hilfe-bedürftigen Person, informieren und begleiten Sie.
  • Wir bringen Sie zusammen mit Menschen, Initiativen und Gruppen im Stadtteil, die Sie zusätzlich unterstützen können.

Wissen Sie, ob Sie Anspruch haben auf: 

  • Wohngeld 
  • Kinderzuschlag 
  • Grundsicherung / Bürgergeld
  • Bildungs- und Teilhabepaket 
  • Frankfurt Pass  
  • Sozialwohnung
  • Familienunterstützende Leistungen
  • Ausbildungsförderung (BaFöG) für Schüler und Studierende
  • ….. ?

So erreichen Sie uns:

Wir haben feste Sprechstunden und wir sind per Telefon oder Mail erreichbar.

Klaus Winger,  Telefon: 0160 968 485 43, E-Mail: k-winger@t-online.de

Sprechstunden

  • Jeden 1. Montag im Monat im Nachbarschaftsbüro, Westerbachstr. 29, von 18 – 20 Uhr  
  • Jeden 3. Mittwoch im Monat im RaUM, Wolf-Heidenheim Str. 7, von 18 – 20 Uhr

Wir bitten um telefonische Anmeldung, damit wir auch Zeit für Sie haben.

Montag, 9. Januar 2023

Stadtteilarbeitskreis Rödelheim trifft sich am 25.Januar

Die nächste Sitzung des Stadtteilarbeitskreises Rödelheim findet am 25. Januar um 17 Uhr in der Begegnungstätte des IFZ (Internationales Familienzentrum), Rödelheimer Bahnweg 29 statt. Der Stadtteilarbeitskreis wird sich schwerpunktmäßig mit der Vorbereitung einer Infoveranstaltung zu "Hilfe für Senioren im Stadtteil" beschäftigen. Dabei geht es zunächst darum, welcher Bedarf besteht.

Der Stadtteilarbeitskreis Rödelheim ist ein Zusammenschluss von Institutionen und Einzelpersonen, die im Sozial- und Bildungsbereich in Rödelheim aktiv sind. Ziele des Arbeitskreises sind Information, Austausch und Kooperation zu sozialen Themen im Stadtteil. Veränderungen und Entwicklungen sollen diskutiert und fachlich begleitet werden. Wer sich beteiligen möchte, ist dazu herzlich eingeladen.

 

Mittwoch, 4. Januar 2023

Musik am Fluss © Rödelheimer Musiknacht 2023

Erstes Treffen zur Planung am 11. Januar 2023 um 19.00 Uhr

Die „Rödelheimer Musiknacht“ wird auch im kommenden Jahr wieder über die Bühne gehen. Das erste Vorbereitungstreffen ist bereits angesetzt, und zwar am Mittwoch,        

11. Januar 2023 um 19 Uhr im Vereinsringshaus Rödelheim am Friedel-Schomann-Weg, neben der Feuerwehr.  

Auf der Basis der erfolgreichen „Musik am Fluss“ im Jahr 2022 und der „Rödelheimer Musiknächte“ in den vergangenen Jahren soll das Projekt auch 2023 fortgeführt werden und wieder „Stadtteil-Schwung“, Musik und aktive Begegnung in Rödelheim fördern.

Geplant ist auch 2023 wieder eine Musikveranstaltung mit einem breiten Spektrum – im besten Fall reicht es von Klassik, Blues, Jazz, Folk über Punk und Chormusik bis hin zu Orgel, DJ und Tango. Bühnen werden längs der Nidda aufgebaut und zwar in den Parks, bei Vereinen und Gewerbebetrieben, in Gärten und bei sozialen Institutionen. Wie in den Vorjahren geht es dabei um eine nicht-kommerzielle Stadtteilveranstaltung, die von aktiven Rödelheimer Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam mit dem Quartiersmanagement Rödelheim-West der Diakonie auf die Beine gestellt wird. Den Veranstalter:innen ist es ein besonderes Anliegen, dass bei dieser Stadtteil-Kulturveranstaltung vor allem  „Rödelheimer Talente auf Rödelheimer Bühnen“ zu erleben sein werden. Alle, die einen Bezug zum Stadtteil Rödelheim haben, dort zum Beispiel wohnen oder arbeiten, sind eingeladen, sich im Jahr 2023 musikalisch zu beteiligen.

Beim ersten Vorbereitungstreffen am 11. Januar im Vereinsringhaus wird unter anderem über die Konzeption und den Organisationsplan des Events 2023 gesprochen. Außer den musikalischen Akteur:innen sind auch potentielle Helfer:innen herzlich eingeladen.

Termin: 11. Januar 2023, 19.00 Uhr, 

Ort: Vereinsringhaus, Friedel-Schomann-Weg, neben der Feuerwehr

 Kontakt: Quartiersmanagement Rödelheim-West der Diakonie Frankfurt und Offenbach im „Frankfurter Programm – Aktive Nachbarschaft“, Westerbachstraße 29, Tel. 93 49 02 18,E-Mail: roedelheim-west@frankfurt-sozialestadt.de

Dienstag, 3. Januar 2023

Stadtteil-Kalender für 2023

Veranstaltungen in Rödelheim:

17.03.2023: Filmabend zum Internationalen Frauentag  

13.05.2023: Musik am Fluss (c) Rödelheimer Musiknacht 

14.07.2023: Lesung am Krimipool mit Oliver Bottini ( "Einmal noch sterben" )

03.09.2023: Brückenfest am Blauen Steg


 Dieser Terminkalender wird gerne noch ergänzt. Einfach Bescheid sagen. 

Montag, 2. Januar 2023

Das neue Jahr...

Das Team vom Rödelheim-Blog wünscht allen Leser:innen ein frohes und gutes Jahr 2023.